Loading...
Sie befinden sich hier://Trüffelhund
Trüffelhund2018-09-21T12:32:39+00:00

Trüffelsuchhunde

Wussten Sie das?

Etwa 10% des Hundegehirns dienen einzig der Verarbeitung von Gerüchen!

Heutzutage werden Trüffeln kaum noch mit Schweinen aufgespürt. Auch den Trüffelfliegen, Trüffelkäfern, Schnecken, Mäusen oder anderem „Geschnetz“ zu folgen, um das kostbare Gut zu orten, ist zwar interessant, dem Trüffelzüchter aber kaum zu empfehlen, da eher unproduktiv!

Die ultimative Lösung, Ihre aromatischen Schätze aufzuspüren:
Ein Trüffelhund !

Woopee

Trüffelhund Woopee ist als festes Unternehmensmitglied nicht mehr wegzudenken.
Seit 2012 ist sie bei uns in Sachen Trüffeln unterwegs.

Trüffelsuchhund selber ausbilden!

Zunehmend verzeichnet man in Deutschland ein Interesse daran, seinem eigenen Vierbeiner die Trüffelsuche schmackhaft zu machen – im wahrsten Sinne!

Daran ist zunächst einmal nichts Verwerfliches zu entdecken, doch ganz so einfach ist es dann doch nicht – vor allem dann, wenn man sich die Gesetzeslage in Deutschland etwas genauer anschaut. Da all unsere heimischen Trüffelarten der Gattung Tuber unter besonderen Schutz gestellt sind, begibt sich jeder, der auf Trüffelsuche in Deutschland geht, in eine etwas undurchschaubare Grauzone.
Diese Unterschutzstellung bezieht sich allerdings nur auf die „wild lebenden Populationen“, wovon die Trüffeln von Plantagen klar ausgenommen sind. Und da der Trüffelanbau in Deutschland in den kommenden Jahren stark ansteigen wird, wächst natürlich der Bedarf an fähigen Erntehelfern.
Im Frühjahr 2018 erschien endlich unser hauseigener Lehrfilm, der interessierten Hundehaltern einen tiefen Einblick in die Grundlagen der Trüffelsuchhundausbildung vermitteln soll.
Mehr Informationen über den Film „Mein Trüffelsuchhund“ finden Sie in unserem Onlineshop.

Ab sofort bieten wir Trüffelsuchhund-Seminare und Crashkurse an, auf denen die Teilnehmer die Grundlagen zur Ausbildung und Verwendung von Trüffelhunden erlernen. Nicht selten geht ein Mensch-Hund-Team bereits nach einem einzigen Termin als frisch gebackenes Trüffelfinder-Duo nach Hause!

Die ersten Übungen mit Trüffelhund Woopee (2012)…

…und was daraus geworden ist (2013).

Unsere Angebote in Sachen Trüffelsuchhund-Ausbildung

Erhalten Sie hier einen Eindruck unseres Lehrfilms!

In unserem Onlineshop finden Sie weitere Informationen!

  • Bilden Sie Ihren Hund zum Trüffelhund aus: Individueller Crashkurs auf einer Trüffelplantage! (Genaue Preise werden bei Ticket-Auswahl angezeigt!)

    inkl. MwSt.

    Lieferzeit: Individuelle Terminvergabe!

    Details Details

Trüffelhunde werden nicht einfach so geboren.

Es gibt nicht die Rasse „Trüffelhund“.

Grundsätzlich sind alle Rassen für die Trüffelsuche geeignet.
Was den Hund als optimalen Partner für die Trüffelernte qualifiziert, ist natürlich sein ausgeprägter Geruchssinn.

Auf der Nasenschleimhaut eines Hundes befinden sich weit über 200 Millonen Riechzellen. Das sind 40 bis 100 mal mehr, als bei uns Menschen. Hinzu kommt die Fähigkeit des Hundes, „stereo“ zu riechen. Durch die Fähigkeit des Hundegehirns, die Richtung, aus der ein Geruch stammt, genau zu differenzieren, ist ein Trüffelhund in der Lage, einen unterirdisch wachsenden Trüffelfruchtkörper genau zu orten.
Tausende von unterschiedlichen Gerüchen kann sich das Hundegehirn merken und wie auf einer riesigen Datenbank abspeichern, wieder aufrufen, zuordnen, usw.. Ein wahrer Hochleistungscomputer also.

Der Lagotto Romagnolo

Unter allen Hunderassen gibt es eine, die sich seit Jahrhunderten für die Trüffelsuche bewährt hat: Der Lagotto Romagnolo!

Verhalten und Charakter

Der Lagotto ist intelligent, arbeitseifrig und sehr auf seinen Führer bezogen. Dadurch ist er verhältnismäßig „leicht“ auszubilden. Bei der Arbeit ist er auch durch Wildgeruch nicht abzulenken, was ihn bei der Trüffelsuche so effektiv macht. Außerdem ist er ein ausgezeichneter Warn-, Familien- und Begleithund. Der Lagotto ist für alle Hundesportarten außer dem Schutzdienst geeignet, auch als Rettungshund findet er seine Verwendung.

Lagotto_GemäldeGeschichte

Der Lagotto Romagnolo war ursprünglich eine Wasserapportierrasse.
Schon im 15. Jahrhundert taucht auf Gemälden von Andrea Mantegna ein Hund auf, der dem Lagotto sehr ähnlich sieht (Bild links). Im 16. Jahrhundert wird von kleinen gelockten Hunden in den Sumpfgebieten von Comacchio und der Romagna berichtet, die das Wild aus dem Wasser apportierten. Selbst im Winter, wenn das Wasser von einer dünnen Eisschicht bedeckt wurde, schwamm der Lagotto meist stundenlang im Wasser und apportierte Blässhühner. Das dichte gelockte Fell schütze ihn dabei vor dem eiskalten Wasser.

Nach der Trockenlegung der Sümpfe wurde der Lagotto auf die Trüffelsuche spezialisiert. Durch seine gute Nase, seinen Körperbau und die Fellstruktur war und ist er prädestiniert für die Trüffelsuche im dichten Unterholz. Im Jahre 1995 wurde der Lagotto Romagnolo vom F.C.I. vorläufig als Rasse anerkannt. Inzwischen hat sich der Lagotto in Europa weit verbreitet, selbst in Amerika gibt es ihn mittlerweile.

Aussehen

Der Lagotto Romagnolo ist ein Hund von mittlerem bis kleinem Umfang mit rustikalem Aussehen. Er ist stark gebaut, sehr gut proportioniert, mit dichtem und gelocktem Haar mit wolliger Struktur.
Sein Ausdruck ist aufmerksam, intelligent und lebhaft.

Der Lagotto Romagnolo kann in folgenden Farbvarietäten auftreten:

  • Einfarbig schmutzig-weiß (bianco)
  • schmutzig-weiß mit braunen (bianco marrone) oder orangefarbenen (bianco arancio) Flecken
  • einfarbig braun (marrone) in verschiedenen Abstufungen
  • einfarbig orangefarben (arancio)
  • braun geschimmelt (roano marrone)

Die Größe des Lagotto reicht beim Rüden von 43 bis 48 cm, bei der Hündin von 41 bis 46 cm.
Das Gewicht beträgt beim Rüden 13 bis 16 kg, bei der Hündin 11 bis 14 kg.

Die Informationen über den Lagotto stammen vom 1. Lagotto Romagnolo Club Deutschland e.V..
Auf seiner Homepage finden Sie weitere interessante Informationen!
Zur Homepage!
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background